Archiv der Kategorie 'Noteworthy'

demo…

damalswieheute.blogsport

straszenmusik zum anschauen…

hier gibts ein paar hübsche videos von ner straszenmusik-session in celle zusammen mit faulenzA … :

schön wars… danke an alle die da warn! und danke an faulenza für die videos! :)

feuermelder on tour

… da wir jetzt in der nächsten zeit jedes wochenende mindestens einen auftritt haben, haben wir beschlossen das ganze einfach als tour anzukümdigen…
hier nochmal alle daten im überblick:

10.09. : „bolzen für ne bude“ // Schloszwiese / Wittenberg

17.09. : „kicken für freiräume“ // Merseburg

23.09. : Konzi // Grünes Haus / Berga… [zusammen mit YOK]

30.09. : Eröffnungsparty – DIY-Fest // B16 Celle

1. 10. : libertärer Tag // Shalom / Gera

2. 10. : Einweihungsfeier // Freiraum e.V./ Burgstädt

und hier die schicken flyer:

MORGEN: GERA, nazis wegrocken…

Gegen das Nazifest am 6. August in Gera!

2003, 2004… 2010. Und auch dieses Jahr organisieren Aktive und Gruppen den antifaschistischen Widerstand, um mit einer surrealen Tradition zu brechen. Über 1000 Menschen sollen über politische Grenzziehungen, Weltbilder und Motivationen hinweg mobilisiert werden. Geeint in dem Ziel im ostthüringischen Gera für antifaschistische und antirassistische Grundsätze auf die Straße zu gehen. Denn die Realitäten sind untragbar: Rassismus und Nationalismus im Allgemeinen, Naziaufmärsche und -angriffe im Konkreten. Daher gilt es abseits der großen Metropolen dem Nazifest am 6. August in Gera entgegenzutreten!

in gedenken an carlo giuliani

Am 20. Juli 2001 fiel der Schuss, der bei so vielen Menschen auch heute noch Trauer, Wut oder Ohnmacht auslöst. Neben den gewaltsamen Blutorgien der italienischen Polizei und der Folter der inhaftierten Gipfelgegner war der Tod Carlo Giulianis der Höhepunkt der Repression gegen eine junge, sich international organisierende Bewegung aus Menschen unterschiedlichster Spektren. Die Frage, ob die Bilder aus Genua – die neben der Menschenverachtung der Herrschenden auch den Mut und die Entschlossenheit Tausender zeigen – einen Wendepunkt dieser Bewegung markieren oder zu noch mehr Einsatz aufgerufen haben, mag jeder für sich selbst entschieden haben. Dass die Geschichte die wir geschrieben haben und noch schreiben, aber auch immer eng verknüpft ist mit dem Weg, den die herrschende Logik geht, macht die Erinnerung für unsere Zukunft wichtig. Auch für die kommenden Generationen werden die internationalisierte Polizeiarbeit, der europaweit funktionierende Repressionsapparat überhaupt und die gewaltbereitschaft der Politik gegen Basisbewegungen ihre Relevanz behalten. Carlo ist in diesem Kontext zum Symbol geworden – nicht nur für die, die Genua miterlebt haben, sondern auch für jüngere Menschen, für die Genua reine Geschichte ist.


indy

rachefuercarlo.blogsport.de/

19. august//erfurt// OPEN AIR (akustik, kleinkunst, liedermaching)

Rotzfreche AsphaltKultur

so, noch eine info: am mittwoch, dem 1.juni startet im AZ in köln das RAK (rotzfreche asphaltkultur)…
und wir sind dabei!
wer lust hat uns, und die ganzen andern wunderbaren bands, gruppen und künstler_innen sehen will, kann dies während der woche irgendwo in der stadt tun und bei straszenkunst zuschaun, oder am samstag abend zum galaabend vorbeischaun!

RAK

alle weiteren infos gibts hier: -->RAK




Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: